Buchrezension Das Buch deines Lebens

Das Buch deines Lebens

Bei meiner Recherche zu Büchern über das Thema Persönlichkeitsentwicklung bin ich über dieses Exemplar gestolpert.  

Zu Beginn war ich vom Erscheinungsbild nicht gerade sehr angetan, aber wie wir wissen, soll man ein Buch ja nicht nach seinem Cover beurteilen.

Glücklicherweise gab es das Exemplar im Kindle Unlimited Store* kostenlos.

Also habe ich nicht lang gezögert und losgelegt und ich muss sagen, ich bin froh, dass ich es gelesen habe. Einmal angefangen konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen.

Ein Buch, das die Persönlichkeitsentwicklung auf eine schöne und anschauliche Weise vermittelt ohne etwaige Fachbegriffe oder trockenes Gequatsche.

Aber erst mal eins nach dem anderen.

Fakten

Das Buch deines Lebens - Sandy Mercier

Titel: Das Buch deines Lebens*

Autor: Sandy Mercier

Seitenanzahl: 348

Erscheinungsdatum: 12. Juli 2019

Wer ist die Autorin?

Die Mitdreißigerin Sandy Mercier ist gebürtig aus Berlin und steckte in ihrem Leben bereits in einer ähnlichen Phase wie Jule. Es ging ihr nicht gut und alles nervte nur noch.

Leider fand sie kein so tolles Buch wie Jule, was ihr dabei half ihr Leben in kurzer Zeit positiv zu verändern. Somit endete ihre Phase leider in einem Burnout.

Sie gibt zu, dass es sie ein paar Jahre, Bücher, Gespräche und Menschen gebraucht hat, bis sie wieder ein glückliches Leben (ihr Traumleben) führen konnte.

Sandy Mercier - Das Buch deines Lebens

Das Positive daran? Wir können nun von ihren Erfahrungen profitieren, denn diese hat sie mit ins Buch einfließen lassen und liefert damit einen tollen Ansatz und Impulse, für Leute in ähnlichen Situationen.

Sandy Mercier arbeitete so wie Jule jahrelang in einer Kanzlei. Ihre Liebe zum Schreiben hat sie nicht erst seit Kurzem entdeckt.

Sie hat bereits ein Buch veröffentlichtEin Krimi Thriller, der es auf Anhieb in die Top 100 der Amazon Charts schaffte.

Die Genres stehen zwar in keinem Zusammenhang, davon merkt man allerdings beim Lesen nichts. Aus diesem Grund hat Sandy „Das Buch deines Lebens“ auch unter dem Pseudonym Jule Pieper geschrieben, damit nicht so viel Verwirrung aufkommt.

Worum geht es in dem Buch?

„Das Buch deines Lebens“* beschreibt in einer schön verpackten Geschichte, was passieren kann, wenn man bereit ist an sich zu arbeiten. Was durch einfache Fragen alles ausgelöst werden kann und wie selbst kleine Schritte dein Leben verändern können.

Der klare, frische Schreibstil von Sandy aus Jules Ich-Form macht es einem leicht in die Geschichte einzutauchen und sich die übrigen Figuren lebhaft vorzustellen.

Zum Thema Persönlichkeitsentwicklung geht das Buch unter anderem auf die folgenden Punkte ein:

  • Was passiert, wenn du damit beginnst, an dir zu arbeiten
  • Welche Auswirkungen auch kleine Schritte auf dein Leben haben können
  • Was passiert, wenn du wieder aufhörst an dir zu arbeiten
  • Viele Dinge und Menschen sind nicht ohne Grund in deinem Leben so wie sie sind
  • Wie wichtig es ist tolle Menschen in unserem Umfeld zu haben, die uns mental unterstützen
  • Oft erscheinen viele Dinge unmöglich, bis wir sie tun

Lesetipp: Selbstmotivation: Wie du zu deiner eigenen Heldin wirst

Die Story

Rechtsanwaltsfachangestellte
Fotocredit: Mateus Campos Felipe on Unsplash

Jule ist Mitte 20 und arbeitet in einer Kanzlei.

Momentan steckt sie gerade in einer Phase, in der ihr alles auf den Keks geht. Sie möchte alles sein, nur nicht sie selbst.

Ihre Mitbewohnerin Katja nervt sie tierisch, sei es durch ihre Unordnung oder durch ihre ewig andauernde Beziehungskrise mit dem Vollidioten Jörn. Jule versteckt sich ständig in ihrem Zimmer, um ihr nicht über den Weg laufen zu müssen, obwohl sie doch einst beste Freundinnen waren.

Jules Freund ist eine Flachzange und sie fragt sich andauernd, warum sie überhaupt mit ihm zusammen ist. Er behandelt sie weder liebevoll, noch haben sie irgendwelche Gemeinsamkeiten und der Sex ist auch eher nur vorhanden statt gut.

Auf der Arbeit hat sie die Wahl zwischen ihrer nervigen Vorgesetzten Frau Schuster, die sie ständig schikaniert und den Anwälten, die sie wie Luft oder die Servierdüse des Büros behandeln. Obwohl Jule schon einige Zeit ausgelernt hat, wird sie immer noch wie die Azubine schlecht hin behandelt.

Kein Wunder, dass sie andauernd schlecht gelaunt ist. Ihr Leben scheint aus einem Alltagstrott mit Vollidioten, Unzufriedenheit und wenig Wertschätzung ihrer Person gegenüber zu bestehen.

Ich muss sagen, als ich den Anfang gelesen habe, dachte ich mir nur so „Mimimimi – Mensch Mädchen hast du keine anderen Sorgen?“ Witziger Weise hat sie sich dann genau diese Frage ein paar Zeilen später gestellt, da musste ich schmunzeln.

Als sie eines Abends genervt von ihrem Freund nach Hause kommt, die Küche wieder mal als ein einziges Chaos vorfindet – mit einem Vorwurfs-Post-it von ihrer Mitbewohnerin Katja, dass Jule ja gar keine Zeit mehr für sie zu haben scheint seitdem sie zusammenwohnen – lässt Jule sich nach einem wütenden Putzanfall auf dem Boden nieder, um sich ein bisschen Aufmunterung von Gleichgesinnten auf Facebook zu holen.

Allerdings findet sie da bei allen Freunden nur Friede, Freude, Eierkuchen und ein tolleres Leben nach dem anderen, was ihren Missmut noch mehr ansteigen lässt.

Doch dann plötzlich entdeckt sie eine Werbeanzeige.

„Sie haben ihr Leben satt?“

„Sie wollen Ihr Leben verändern?“

„Aber Sie wissen nicht, wie?“

„Dann wird dieses kostenlose E-Book Ihr Leben verändern!“

Ehe sich Jule versieht klickt sie auf den Download Pfeil und hat das E-Book heruntergeladen.

Dies ist der Beginn ein paar turbulenter Monate mit jeder Menge Ups and Downs und einer großen Portion Veränderungen.

Zu Beginn dachte ich – Na klar, „Das Buch deines Lebens“ – Rosamunde Pilcher lässt grüßen – aber Sandy hat die Geschichte wirklich toll verpackt!

Die Fragen in dem Buch sind zwar keinesfalls eine neue Erfindung, aber sie sind altbewährte Methoden, die es immer wieder schaffen Menschen zum Nachdenken anzuregen und sie auch in Gang zu bringen.

Dieses Buch ist auch was für dich, wenn …

  • du dich gerade in einer (oder mehreren) der oben beschriebenen Phasen befindest. Sei es privat oder beruflich und das Gefühl hast, dass gerade nichts so läuft, wie du es gerne hättest und dass dir alle oder sehr viele auf den Keks geht
  • …. du gerade dabei bist dich mit deinem persönlichem Wachstum zu beschäftigen und noch nicht so recht weißt, worum es dabei überhaupt geht oder wie du starten sollst
  • du nach neuen Impulsen und Inspirationen für dein persönliches Wachstum suchst
  • …. du eine Motivation brauchst, um loszulegen
  • …. du einfach Lust hast dich abends Zuhause in eine Decke einzukuscheln und eine schöne Geschichte zu lesen, die dich zum Nachdenken anregt

Das Buch deines Lebens – Mein Fazit

Mein Lieblingssatz aus dem Buch war Alles was du willst, ist auf der anderen Seite der Angst..

So oft haben wir Angst vor Veränderungen, weil wir nicht wissen was danach kommt und uns letzten Endes doch wieder für unsere sichere Komfortzone entscheiden.

Für mich war es unter anderem auch witzig „Das Buch deines Lebens“* zu lesen, da das Pseudonym Jule und ich nicht nur denselben Namen tragen, sondern auch, weil ich zwischendurch immer mal wieder das Gefühl hatte mein „Anfang-Zwanzig-Jähriges-Ich“ wiederzuentdecken, welches manchmal trotzköpfig meinte, die ganze Welt sei an ihrem Übel schuld, nur nicht sie selbst. 🙂

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Sie bringt einem – wenn man sie lässt – Mut und Inspiration um loszugehen, auch wenn man etwas feststeckt.

Und was hat sie uns wieder gelehrt? Nichts bewegt sich, bis du es tust!

In diesem Sinne wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen.

Deine Julie

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments